• Smart Citizen Services

    Ein System für:

    Smart Citizen Services

    Ein völlig neues urbanes Social-Media-Modell.
  • eine urbane Vernetzung

    Ein System für:

    eine urbane Vernetzung

    mehr Engagement durch Partizipation und lokale Vernetzung
  • Location-based Services

    Ein System für:

    Location-based Services

    standortbezogene Bürger-Dienste für Smart Cities
  • Ideen- und Projektmanagement

    Ein System für:

    Ideen- und Projektmanagement

    mit Ideen und Projekten das direkte Lebensumfeld mitgestalten und verbessern
  • motivieren und mobilisieren

    Ein System für:

    motivieren und mobilisieren

    man muss die Menschen packen: emotional, körperlich, intellektuell

Geräte- und Plattformunabhängig

paowao-responsive-design

Auf allen Gerätetypen benutzbar.

Egal ob stationärer Computer, Laptop, Tablet oder mit dem Smartphone,
das paowao-System für Engagement, Partizipation & Vernetzung
funktioniert problemlos auf allen Geräten,
die mit dem Internet verbunden sind.
Dabei passt sich das System den jeweiligen Größen
des Bildschirmes automatisch an.

Ein Dialogsystem von beispielloser Tragweite

Ein geo-basiertes Social Network

Das paowao-System vernetzt alle kommunalen Akteure auf lokaler Ebene. Als urbanes Soziales Netzwerk ist es der Ort, wo der Austausch von Ideen und Projekten stattfindet, wo sich die Bürger, ihre Politiker und die kommunale Verwaltung begegnen, aber auch Organisationen, Vereine und Unternehmen mit ihrer sozialen Verantwortung. Ein Ort, wo es um lokale Anliegen und Zukunftsentwürfe geht, um zivilgesellschaftliches Engagement und Lebensqualität.

Egal ob es um neue Bauprojekte, Innenstadtentwicklung, das kulturelle Leben, Freizeitangebote, … geht,  es kann alles diskutiert, bewertet, geteilt und verortet werden. Kurzum, es können Zukunftsvisionen aufgezeigt werden, wie die Region verbessert werden kann, und das stadtteilgenau.

Denn Ideen – die Begabungen, die sie hervorbringen – und Systeme, in denen sie sich entfalten können, sind die drei Aspekte, die im Wettbewerb der Städte und Regionen von zentraler Bedeutung sind: ökonomisch, kulturell, intellektuell …

Das gilt ebenso für das Management von Bürgerbeteiligung, Ehrenamt, lokale Projektarbeit und das Motivieren, Mobilisieren, Organisieren und Vernetzen der aktiven Nachbarschaft.

Mit Blick auf die Zusammenarbeit in der Stadtentwicklung, das Zusammenleben der Kulturen und Generationen und dem sozialen Zusammenhalt in der Stadt, im Stadtteil und im Quartier, sind die kommunalen Herausforderungen seit Mitte 2015 nochmals gestiegen. Hierbei kann das paowao-System helfen.

Making a difference

Damit auf breiter Front die Bereitschaft, sich mit Herz und Hirn lokal zu engagieren, geweckt und hoch gehalten wird und Ideen ihren Wert entfalten, genau dafür wurde das paowao-System entwickelt.

Drei Jahre lang hat ein Team aus Informatikern, Strategen, Medien- und Marketingexperten, Unternehmens- und Kommunalberatern unter der Regie von mührmedia das Nutzerverhalten getestet und analysiert, hat getüftelt, optimiert und das System in realen Projekten in der Praxis mit großem Erfolg erprobt.

Herausgekommen ist ein umfangreiches aber benutzerfreundliches System, das Betreibern wie Nutzern ungeahnte Möglichkeiten eröffnet. Das System wird komplett eingerichtet, es gibt einen Workshop zur Einweisung – und, so gewünscht, eine intensive Medienbegleitung und Marketingoffensive.

Durch ein ausgeklügeltes Informations-, Ideen- und Projektmanagement, gepaart mit einer Netzwerk- und Dialog-Strategie, steigert paowao die Akzeptanz von kommunalen Entscheidungen, schafft Nähe und Vertrauen und steigert das lokale Engagement.

Unser Konzept der öffentlichen Mobilmachung lässt sich mit den gängigen kommunalen Methoden kombinieren und motiviert die engagierte Bürgerschaft um ein Vielfaches.

   Was ist eigentlich ein paowao?

Funktionsweise des paowao-Systems

Moderne Städte müssen sich ständig weiterentwickeln,
um attraktiv für ihre Bürger zu bleiben.

paowao - standortgenau lokal e-partizipation projekte ehrenamt mobilisierung

Wie man den Pioniergeist und die Kreativität
einer rasch wachsenden Community gewinnt

Das paowao-System ist in seiner Architektur und Dramaturgie darauf ausgelegt, den Pioniergeist, die Kreativität und den Gemeinsinn einer ganzen Region, Stadt, Organisation oder Institution herauszufordern – und eine rasch wachsende Commmunity zu generieren.

Da können
• Ideen – thematisch unterteilt – eingestellt und bewertet (Ideenmanagement),
• Mängel gemeldet und verortet (Anliegen- & Beschwerdemanagement),
• Fragen gestellt und Szenarien diskutiert (Fragenmanagement),
• eigene, konkrete Projekte (Projektmanagement) und
• Initiativen ins Leben gerufen, beworben, unterstützt, realisiert (Ehrenamtsbörse)
• sowie gemeinsam Probleme gelöst werden.

paowao - bürgercommunity - mobile e-partizipation mit tablet

Ein Portal, das ungeahnte Kompetenzen nutzen
und zu einem nie gekannten Wir-Gefühl führen wird

Alle Bereiche sind durchgängig interaktiv, sprich alle Beiträge sind zugänglich für Kommentare, Fragen, Unterstützung aus der Community und ein offizielles Statement des Betreibers, des Managements oder der Verwaltung.

Die Einträge sind einfach vorzunehmen. Dazu können Fotos, Videos und Anhänge hochgeladen werden. Eine Übersichtskarte lokalisiert die jeweiligen Beiträge.

Auf der Startseite erscheinen jeweils die neuesten Ideen, Initiativen und Projekte – und jene, die derzeit am meisten an Aufmerksamkeit und Unterstützung – virtuell und in der Tat – gewonnen haben. (Auch lassen sich Umfragen, Rankings integrieren, wie beispielsweise: Ideen und Projekte des Monats.)

paowao-relevanzindex-aufmerksamkeitsgrad-wichtigkeit

Die wichtigsten Ideen im Fokus

Nicht alle Ideen sind gleich wichtig. Damit die Verwaltungsarbeit nicht durch die Bearbeitung von „Einzelfällen“ lahmgelegt wird, wurde der Relevanzindex entwickelt. Dieser filtert über einen speziellen Algorithmus alle Beiträge mit starken Resonanzen in einer bestimmten Zeit heraus und informiert ab einem bestimmten Wert die zuständige Verwaltung, mit der Bitte um Bearbeitung.

Jede Idee konkurriert über diesen Wert mit anderen Ideen. Nimmt die Aufmerksamkeit mit der Zeit wieder ab, vermindert sich auch dessen Relevanz. Neue und relevante Beiträge werden im System immer bevorzugt behandelt und automatisch weiter oben auf der Online-Pinnwand platziert. Ältere und weniger relevante Beiträge werden mit der Zeit nach unten durchgereicht. Sind aber weiterhin im Archiv zugänglich und verfügbar. Blüht ein Thema wieder auf und bekommt neue Aktualität, so klettert es wieder nach oben.

Auf Augenhöhe mit dem Bürger

Durch das automatische Erkennen brisanter Themen, dient das paowao-System zugleich als Stimmungsbarometer und Alarmmelder. Durch diverse Formen der Bewertung und Gewichtung kann es auch als Abstimmungsinstrument genutzt werden.
So hilft es, frühzeitig problematischen Entscheidungen vorzubeugen.

Es integriert Facebook-Fanpages von regionalen Parteien, Vereinen sowie Organisationen und verknüpft deren Inhalte viral. Umgekehrt werden alle neuen Beiträge in eine eigene Facebook-Fanpage gepostet. Das bringt ein Mehr an Öffentlichkeit und Transparenz!

Außerdem werden Community-Mitglieder automatisch über für sie relevante Inhalte, Diskussionen, Status und Unterstützer informiert, aber auch über neue Nutzer aus der Nachbarschaft, Gleichgesinnte aus der Region und News abonierter Inhalte.

paowao-community-mitglieder-stadtentwicklung-interessierte-engagierte-buerger

Nichts interessiert den Menschen so sehr
wie der Mensch selbst

Eine Idee, ein Projekt, eine Initiative, ein Feedback … braucht ein Gesicht. Jeder Beitrag ist daher mit einem kleinformatigen Foto des Autors nebst Name gekennzeichnet. Mit einem Klick auf das Foto ist man in dessen Persönlichkeitsprofil. Denn eine wesentliche Funktion ist das Kontaktmanagement und Networking.

Über das Profil kann man unmittelbar auf Ideen, Fragen und Anregungen reagieren, Gleichgesinnte finden, Projektteams bilden, Initiativen starten und über diverse Suchfunktionen gefunden werden.

Zudem: Selbstdarstellung ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Hier profiliert man sich mit all seinen Talenten auf einer großen Bühne. Diese gibt zudem in einem wachsenden „Fotoalbum“ eine Übersicht über die gesamte Community.

Allgemeine Mobilmachung / Projektbegleitung

paowao-beispiele-aktionen-collage

Wer die Emotionen gewinnt, gewinnt die Menschen

Wie lassen sich Menschen auf breiter Front für ein Engagement über dieses Medium emotionalisieren, inspirieren, mobilisieren?
Damit Ihr Bürgernetzwerk zu einer Mischung aus kreativer Kraftanstrengung und kollektiver Motivation wird?

Wir haben dafür einen hybriden resp. integrierten Ansatz gewählt (und eine Beteiligungsquote erzielt, die ihresgleichen sucht):

  • Zum Warmup haben wir mit Multiplikatoren eine Auftaktveranstaltung für die Zielgruppe durchgeführt,
  • auf humorigen Plakaten an öffentlichen Plätzen auf den Start des Beteiligungsmediums hingewiesen,
  • das Konzept vor den unterschiedlichsten Alters- und Interessengruppen präsentiert,
  • wiederholt an unterschiedlichen Standorten Aktionsstände aufgebaut, mit Ideenwänden und Wunschboxen,
  • Workshops und Ortsbegehungen organisiert, um die relevanten Themen vor Ort mit den betroffenen zu diskutieren,
  • Straßen-Interviews durchgeführt, die im Netz große Verbreitung fanden und für Motivation sorgten
  • und über die lokale und regionale Presse und die sozialen Medien die Aufmerksamkeit wachgehalten.

Wenn gewünscht, stehen wir auch dafür zu Ihrer Verfügung. Oder beraten Sie und beschaffen Ihnen die Marketingmaterialien, versehen mit Ihrem Logo und Slogan.

Bsp. Der Jugenddialog + FuldabistDu

Ein Dialog-System muss Lust erzeugen,
Sinn machen – und professionell betreut werden

Eines unserer Projekte, bei dem wir das paowao-System eingesetzt haben, verbunden mit atmosphärischer PR, war „Fulda – Der Jugenddialog“. Dafür haben wir gut 900 Schüler (15 Prozent), Jugendliche in Ausbildung, arbeitslose Jugendliche und Jugendliche mit Migrationshintergrund –  alle im Alter von 14 bis 21 Jahre – motivieren und mobilisieren können.

Dabei sollten sie, als die Entscheider von morgen, mit ihren Ideen, ihrer schöpferischen Energie und mit konkreten Projekten ihr Fulda lebenswerter und zukunftsfähiger machen.

Und zugleich Kompetenzen wie Soziale Intelligenz, Initiative, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit … trainieren. Und Werte wie Respekt, Toleranz und Gemeinsinn erfahren. (Dafür hatten wir eigens ein unterrichtsbegleitendes Skript entwickelt).

Übrigens, die Top 10 der Ideen liegen dem Magistrat zur Stellungnahme und möglichen Realisierung vor. Technisch war der Jugenddialog eingebunden in unser Bürgerbeteiligungs-Medium für die Stadt und Region Fulda.

Pressespiegel / Veröffentlichungen

Beispiele

Beispiele und Arbeitsweise einiger Projekte zu den Themen:
Innenstadt, Stadtentwicklung, Jugendbeteiligung.
  • paowao-jugenddialog-schuelerdiskussion-ideenplakat

    Ideenplakate z.B. an Schulen

    Ut commodo, libero quis ultricies tincidunt, neque diam porta augue, sit amet sollicitudin magna dolor in nisl.
  • paowao-magazin-partizipationsplattformen

    Medienartikel

    Ut commodo, libero quis ultricies tincidunt, neque diam porta augue, sit amet sollicitudin magna dolor in nisl.
  • paowao-plakataktion-öffentlicher-raum-jugenddialog-jugendarbeit

    öffentliche Plakataktionen

    Ut commodo, libero quis ultricies tincidunt, neque diam porta augue, sit amet sollicitudin magna dolor in nisl.
  • Präsentationen

    Ut commodo, libero quis ultricies tincidunt, neque diam porta augue, sit amet sollicitudin magna dolor in nisl.
  • paowao-dokumentation-videobegleitung-videoreportage-buerger-interviews

    Videobegleitung von Projekten

    Ut commodo, libero quis ultricies tincidunt, neque diam porta augue, sit amet sollicitudin magna dolor in nisl.
  • mobile-stadtentwicklung

    mobile Beteiligung

    Ut commodo, libero quis ultricies tincidunt, neque diam porta augue, sit amet sollicitudin magna dolor in nisl.
  • paowao-infostand mit ideensammlung zur stadtentwicklung

    Aktions- und Infostände

    Ut commodo, libero quis ultricies tincidunt, neque diam porta augue, sit amet sollicitudin magna dolor in nisl.
  • Paowao-Partizipation

    Wunschboxen mit Ideenkärtchen

    Ut commodo, libero quis ultricies tincidunt, neque diam porta augue, sit amet sollicitudin magna dolor in nisl.

Leistungen

Wir installieren Ihnen das paowao-System

Je nach Ihren Datenschutzrichtlinien, können wir das paowao-System auf Ihren eigenen Servern hosten
oder auf den Servern unseres Kooperationspartners Host Europe.
Wir passen das Design farblich an ihr CI
und Ihrer Verwaltungsstruktur an,
mit eigenem Logo, Projektname und Domain.
Wir übernehmen das Softwarehosting, Softwareupdates, Administration und Wartung.
Sie erhalten eine eigene Internet-Domain und E-Mail-Adressen.

Je nach Nutzerzahlen und Größe der Community müssen Serverleistungen und Aktionen skaliert werden.
Idealgröße für den Einsatz in einer
– Stadt > 50.000 Einwohner
– Region / Landkreis > 200.000 Einwohner

Wir helfen Ihnen bei der Mobilisierung
  • Konzept- & Strategieanpassung: Auch wenn das paowao-Modell überall gleich funktioniert, mehmen wir ortsbezogene Spezifikationen vor.
  • Multimedia & Aktivitäten: Wir visualisieren Ihre Daten als Grafiken, Animationen und begleiten wichtige Aktivitäten mit der Kamera.
  • Marketing & PR: Wir übernehmen Ihr Social-Network-Marketing, kreieren Flyer, Plakate, Wunschboxen mit Ideenkärtchen, Aufkleber und verfassen News & Neuigkeiten.
  • Aktionen & Eventplanung: Wir planen mit Ihnen passende Aktionen, ein Powwow, Veranstaltungen und Workshops, denn sie erhöhen das Engagement, die Motivation und den Aktivitätslevel Ihrer Zielgruppe.
  • Monitoring & Analyse: Wir beobachten für Sie die Communityaktivität, erstellen Ergebnisberichte für eine transparente Dokumentation.
Sie kümmern sich um die Community

Wenn die Beiträge der Community ihre Eigendynamik entfalten, macht eine Moderation Sinn. Ihre Aufgabe besteht in der Kommunikation und Betreuung der Community. Sie können mit den von uns zur Verfügung gestellten Mitteln, Ihre Community aufbauen, managen und organisieren, steuern, moderieren und pflegen. Sie müssen Feedback geben, Fortschritte dokumentieren für neue Informationen sorgen. Kurz: Sie müssen die Community bei Laune halten. „Die besten Werkzeuge nutzen nichts, wenn Sie sie nicht konsequent einsetzen.“ Das sollten Sie bitte von Anfang an bedenken. Dann werden Sie mit paowao auch erfolgreich sein.

Aber keine Angst, wir beraten Sie gern, trainieren potenzielle Moderatoren oder, so gewünscht, übernehmen diese Aufgabe in Ihrem Auftrag und in permanenter Abstimmung mit Ihnen.

Kontakt

Adresse
mührmedia
Schwarzmannstr. 59
36039 Fulda

Web
www.muehrmedia.de

E-Mail
h.muehr [at] muehrmedia.de

Telefon
0661 – 206 950 61

Nehmen Sie bitte am einfachsten per E-Mail Kontakt auf.
Wir melden uns umgehend bei Ihnen.